Gesundheitswesen

Während das Gesundheitswesen wächst, wird bei den Arbeitsbedingungen abgebaut.

Das Gesundheitswesen ist eine Wachstumsbranche. Das ökonomische Denken hat Einzug gehalten. Öffentliche Leistungen werden abbgebaut, Spitäler und Pflegeheime ausgelagert und privatisiert. Das Ziel: Profit. Die Leidtragenden: die Mitarbeitenden. Wir als VPOD kämpfen mit Vehemenz gegen diese Entwicklungen.

Fragen zum Gesundheitsbereich?

VPOD Zentralsekretariat
Birmensdorferstrasse 67
8004 Zürich

Telefon: +41 (0)44 266 52 52
Fax: +41 (0)44 266 52 53

Enable JavaScript to view protected content.

Elvira Wiegers ist Zentralsekretärin für Gesundheit und den Care-Bereich.

  • Arbeiten im Schweizer Gesundheitswesen

    Fast 400'000 Personen arbeiten schweizweit im Gesundheitswesen. Erfahre mehr über diesen volkswirtschaftlich bedeutsamen Sektor.

    weiter

  • Finanzierung des Schweizer Gesundheitswesens

    In der Öffentlichkeit wird das Gesundheitswesen vor allem mit explodierenden Kosten in Zusammenhang gebracht. Viel wichtiger ist aber die Frage der Finanzierung.

    weiter

  • Gesundheitswesen im Wandel

    Das Schweizer Gesundheitswesen ist komplex und steht vor grossen Herausforderungen. Eine Übersicht.

    weiter

  • Schweizerische Gesundheitspolitik

    Hier ein Einblick in die aktuellen Entwicklungen in der Schweizer Gesundheitspolitik

    weiter

  • Nationaler Aktionstag in den Spitälern

    Öffentliche Spitäler müssen heute als Unternehmen erfolgreich wirtschaften und Gewinne erzielen, um ihre Investitionen zu finanzieren. Kosten – insbesondere die Personalkosten – stellen in dieser Logik eine latente Last dar. So geraten die Arbeitsbedingungen und Löhne des Gesundheitspersonals immer mehr unter Druck.

    weiter

  • Das Netzwerk Respekt

    Im Jahr 2013 gründete die Region Basel des VPOD das Netzwerk Respekt. Damit erhielten die Caremigrantinnen innerhalb des VPOD eine eigene Plattform.

    weiter


Gesundheitswesen in der Region Aargau/Solothurn

Der VPOD setzt sich auch in der Region Aargau/Solothurn für gute Arbeitsbedingungen im Gesundheitswesen ein. Wir betreuen die Gesamtarbeitsverträge der Solothurner, wie auch der Aargauer Kantonsspitäler und sind daher sowohl in der GAVKO, wie auch im Kernteam vertreten.

Der VPOD setzt sich für gute Arbeitsbedingungen im Gesundheitswesen. Wir sind Verhandlungspartner beim Gesamtarbeitsvertrag Aargauer Spitäler und Mitglied im Kernteam der GAV Verbände, beim GAV Solothurn (soH), setzen uns gegen Privatisierungen ein und sind auch mit den Spitex-Organisationen in Kontakt.

Mitglieder aus dem Gesundheitsbereich treffen sich halbjährlich zu verschiedenen Veranstaltungen, Workshops und Weiterbildungen, wo sie sich gegenseitig austauschen und vernetzen können. Die Gruppe der soH trifft sich regelmässig in Olten.

Hast Du Ideen, wie sich der VPOD mit seinen Mitgliedern für die Pflegeberufe stark machen kann? Möchtest Du selbst aktiv werden und andere Kolleginnen und Kollegen beim VPOD kennenlernen?

Dann melde Dich ungeniert unter 062 834 94 35 oder per Email an Enable JavaScript to view protected content.

Unsere aktuellen Themen:

Tag der Pflege am 12. Mai 2016
Sparmassnahmen im Gesundheitsbereich im Aargau
Verselbständigung der städtischen Alters- und Pflegeheime im Aargau.